§ 2 Zweck, Aufgaben
  1. Zweck des Vereins ist die Verbesserung der psychotherapeutischen Versorgung der Bevölkerung in Wuppertal. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die Information der Öffentlichkeit über Fragen psychotherapeutischer Behandlung und das Berufsbild der/s Psychologischen und Ärztlichen PsychotherapeutInnen und der Kinder- Jugendlichen- PsychotherapeutInnen.
  2. Der Verein zielt auf eine verstärkte Präsenz der psychotherapeutisch Tätigen in der Öffentlichkeit.
  3. Der Verein entwickelt und pflegt Strukturen der Kommunikation und Kooperation mit allen an der Patientenversorgung Beteiligten in Wuppertal. Der Verein fördert die Zusammenarbeit mit Kammern, Berufsverbänden, KV, Kostenträgern und anderen Netzwerken im Gesundheitsbereich.
  4. Der Verein fördert den persönlichen und fachbezogenen Austausch seiner Mitglieder und die Vielfältigkeit und den Austausch der verschiedenen Therapieschulen. Der Verein ist politisch und konfessionell neutral.
  5. Der Verein fördert fachbezogene Fortbildungen seiner Mitglieder.
  6. Der Verein hat zum Ziel, die Mitglieder in ihrer Praxistätigkeit zu unterstützen und ist der Orientierung am Patientenwohl verpflichtet.
  7. Der Verein kann die Aufgabe übernehmen, in Abhängigkeit von den gesetzlichen Rahmenbedingungen als Verhandlungspartner z. B. in fachlichen, wirtschaftlichen und politischen Belangen mit Kooperationspartnern aufzutreten.
  8. Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke ausgegeben werden. Die Mitglieder erhalten keine finanziellen Zuwendungen in ihrer Eigenschaft als Mitglieder.
  9. Der Verein ist unabhängig von politischen, kommerziellen oder sonstigen Interessen Dritter.

Additional information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok